CGM BAYERN
Herausragendes Verhandlungsergebnis im Elektrohandwerk Bayern erreicht

Am Dienstag, den 26.02.2019 trafen sich die Vertreter der Tarifkommissionen der Christlichen Gewerkschaft Metall des Landesverbands Bayern mit dem Landesinnungsverband für das Bayerische Elektrohandwerk.

 

Die CGM ging – bedingt durch die hervorragende Auftragslage und die guten konjunkturellen Rahmenbedingungen – mit einer Forderung von rund 12 Prozent für einen Zeitraum von zwei Jahren in die Verhandlungen. Die Arbeitgeberseite bot im Gegenzug an, Teile dieser Lohnerhöhung durch eine Steigerung der Urlaubstage zu realisieren.

Mehr Geld und Urlaubstage für Azubis.

 

Zuerst konnte man sich auf die Erhöhung der Auszubildendenvergütung einigen:

  • Ab dem 01.09.2019 erhalten die Auszubildenden 100 Euro mehr pro Monat.
  • Somit erhalten die Auszubildenden ab dem 01.09.2019 im 1. Ausbildungsjahr 800 €, im 2. Ausbildungsjahr 850 €, im 3. Ausbildungsjahr 900 € und im 4. Ausbildungsjahr 950 €.
  • Darüber hinaus erhöht sich der Urlaubsanspruch für Auszubildende von 26 auf 28 Tage.
  • Die Betriebszugehörigkeit steigert den Urlaubsanspruch
  • Im weiteren Verlauf der Verhandlungsrunde ging es um die Steigerung der Entgelte für den Zeitraum 2019 bis 2020. Ergebnis der Verhandlungen waren im 1. Jahr ab dem 01.06.2019 3,2% mehr Entgelt und im 2. Jahr ab dem 01.06.2020 2,5% mehr Entgelt für Arbeitnehmer.

 

Des Weiteren wurden folgende Verbesserungen für die Arbeitnehmerseite vereinbart. Ab dem 01.01.2020 steht allen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ein Jahresurlaub von 28 Arbeitstagen zu. Dieser Jahresurlaub erhöht sich nach jeweils 2 vollen Kalenderjahren ununterbrochener Betriebszugehörigkeit bis auf 30 Urlaubstage. Auszubildende, die nach ihrer Ausbildung im Betrieb bleiben, erhalten künftig bei Übernahme nach ihrer Ausbildung bereits den vollen Urlaubsanspruch von 30 Tagen.

 

FAZIT

Abschließend lässt sich zusammenfassen, dass diese Tarifverhandlungen für alle Kolleginnen und Kollegen mehr als erfolgreich waren und dass hier ein weiteres Mal mit Augenmaß für beide Seiten ein guter Kompromiss gefunden wurde. Arbeitgeber und Arbeitnehmer trennten sich nach intensiven und produktiven Verhandlungen im Einvernehmen voneinander.

Persönlich. Menschlich. Nah.