PRESSEMITTEILUNG

 

Der 18. ordentliche Bundesgewerkschaftstag wählt den Kollegen Reiner Jahns aus Salzgitter zum neuen Bundesvorsitzenden der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM)

 

Stuttgart, den 29.10.2019

Für mehr soziale Gerechtigkeit und sichere Arbeitsplätze in Deutschland und Europa – unter dieser Devise versammelten sich vom 25. bis 26. Oktober 2019 die Delegierten aus allen Landesverbänden der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) zu Ihrem Bundesgewerkschaftstag in Bad Kissingen. Reiner Jahns wurde dort zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Ihm stehen Tatjana Roeder und Andreas Bemerl als Stellvertreter zur Seite.

 

v.li: Andreas Bemerl, Reiner Jahns und Tatjana Roeder

 

Das neue Dreierteam an der Spitze steht gemeinsam für einen inhaltlich wie konzeptionell für eine dynamische Weiterentwicklung in der Arbeit der CGM. Die gewerkschaftliche Arbeit effektiver, transparenter und erfolgreicher zu gestalten ist das erklärte Ziel der neuen CGM-Führung. Dafür wird jeder der drei Kollegen des Führungsteams für einen wichtigen Teilbereich der gewerkschaftlichen Arbeit verantwortlich sein. 

 

Reiner Jahns wird die Mitgliederarbeit verantworten. Hierbei wird es verstärkt darum gehen, bereits vorhandene Mitglieder zu unterstützen und weitere Kolleginnen und Kollegen als Neumitglieder zu gewinnen. Tatjana Roeder wird die Sparte Tarifarbeit betreuen. Ziel ist es die Tarifarbeit der CGM weiter zu professionalisieren. Dies ist elementar wichtig für alle Gewerkschaftsmitglieder und die, die es noch werden wollen. Andreas Bemerl wird für die Jugendarbeit der CGM verantwortlich sein. In seinem Aufgabenbereich wird es darum gehen, mehr junge engagierte Kolleginnen und Kollegen für die gewerkschaftliche Arbeit in der CGM zu begeistern. Um dieses Ziel mit nachhaltigem Erfolg zu erreichen, muss die CGM zukünftig in der Social Media angemessen vertreten sein. Facebook, Instagram, Linkedin, twitter. Der eigene CGM-YouTube-Kanal und eine intelligent gestaltete CGM-APP mit integriertem Entgeltrechner sind bereits realisiert und gehören heute zu den Selbstverständlichkeiten einer zeitgemäßen gewerkschaftlichen Informationsarbeit. Unter dem bisherigen Vorsitz von Andreas Bemerl hat der Landesverband Baden-Württemberg hier bereits viel Beispielgebendes verwirklicht.

 

Die Mitglieder des neuen Leitungsteams laden alle Kolleginnen und Kollegen der CGM dazu ein, mit ihnen zusammen den notwendigen Aufbruch in eine erfolgreiche gewerkschaftliche Zukunft zu gestalten.

 

Pressemeldung als pdf

 

Kontakt:  

 

Thomas Zmija Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Christliche Gewerkschaft Metall Jahnstraße 12 70597 Stuttgart Telefon: 0711 248 47 88 – 28 e-mail: presse_at_cgm.de

Persönlich. Menschlich. Nah.