IAB-Stellenerhebung 2018: Weniger Befristungen bei Neueinstellungen

Laut IAB-Stellenerhebung gab es im Jahr 2018 in Deutschland fast 3,9 Mio. sozialversicherungspflichtige Neueinstellungen (ohne Auszubildende und ohne Mini-Jobs). Hiervon waren 38 Prozent, also rund 1,5 Mio. Stellen (zunächst) befristet. Dies bedeutet einen Rückgang von 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Auffällig ist, dass die Befristungsquoten bei Neueinstellungen deutlich oberhalb des Anteils der befristeten Beschäftigung an der Gesamtbeschäftigung liegen. Der Anteil der befristetet Beschäftigten insgesamt hatte im Jahr 2017 mit 8,3 Prozent einen Höchststand erreicht.

Die erhebliche Diskrepanz zwischen den Befristungsquoten bei Neueinstellungen und bei den Beschäftigungsverhältnissen insgesamt zeigt laut IAB auf, dass befristete in nennenswertem Ausmaß in unbefristete Arbeitsverträge umgewandelt werden. Diese Umwandlungen in unbefristete Beschäftigungsverhältnisse waren in den letzten Jahren relativ stabil.

FRAUEN UND JUNGE MENSCHEN ARBEITEN ÖFTER BEFRISTET

Der Befristungsanteil bei Neueinstellungen liegt im Durchschnitt der letzten 5 Jahre bei Frauen rund 9 Prozentpunkte höher als bei Männern. Eine nach Alter differenzierte Betrachtung des Anteils befristeter Neueinstellungen offenbart zudem, dass Arbeitnehmer unter 25 Jahren im langjährigen Durchschnitt eine erhöhte Befristungsquote von zuletzt 47 Prozent aufwiesen.

KLEINE UNTERNEHMEN BEFRISTEN SELTENER

In Betrieben mit mehr als 75 Beschäftigten zeigt sich ein deutlich erhöhter Befristungsanteil bei Neueinstellungen. Rund 46 Prozent der Neueinstellungen sind hier zunächst befristet, in 2 von 3 Fällen liegt dafür kein Sachgrund vor. In Betrieben mit bis zu 75 Beschäftigten schließen nur rund 28 Prozent der neu eingestellten Personen einen befristeten Vertrag ab.

DATENGRUNDLAGE

Die IAB-Stellenerhebung wird als repräsentative Quartalsbefragung vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung durchgeführt. Die Erhebung wird seit 1989 im vierten Quartal jedes Jahres schriftlich mit einem mehrteiligen Fragebogen durchgeführt.

Link: http://doku.iab.de/arbeitsmarktdaten/Befristungen_bei_Neueinstellungen.pdf

Persönlich. Menschlich. Nah.